Die große Breil Orgel in unserer Pfarrkirche Liebfrauen

Liebe Gemeindemitglieder,
liebe Freunde der Orgelmusik,

die große Breil Orgel in unserer Liebfrauenkirche blickt in diesem Jahr auf ein Alter von 87 Jahren zurück. Obwohl in 1980 (vor mittlerweile aber auch schon 35 Jahren) eine Generalüberholung stattgefunden hat und die Orgel regelmäßig gewartet wurde, hat der Zahn der Zeit seine Spuren hinterlassen. Das gesamte Instrument bedarf einer umfassenden Reinigung und Sanierung, insbesondere der Intonation und der Elektrik. Der Auftrag dazu wurde der Firma Karl Schuke in Berlin erteilt, die mit der Maßnahme zu Beginn des Jahres 2016 starten wird.

Die Kosten hierfür belaufen sich auf fast 95.000 Euro!

Daran wird sich das Bistum mit 21.000 Euro beteiligen. Das heißt, die Gemeinde muss 74.000 Euro aus eigener Kraft aufbringen. Zum großen Glück können wir auf Rücklagen in Höhe von 60.000 Euro zurückgreifen. An den verbleibenden 14.000 Euro wird sich die Chorgemeinschaft Liebfrauen aus ihren über die Jahre gesammelten Spenden mit 7.500 Euro beteiligen.

Es bleiben also noch 6.500 Euro, die durch die Gemeinde bis zum Abschluss der Maßnahme aufzubringen sind.

Viel Geld! Aber mit der Unterstützung Vieler können wir es schaffen, dieses aufzubringen. Helfen soll dabei eine nach den Sommerferien 2015 startende Aktionsreihe mit dem Motto:

orgelsanierung

Im Einzelnen sollen uns bis zum Ende der Sanierung diese Aktionen helfen, das Geld zu sammeln:

Orgelmessen

Unser Kantor Markus Hrabal wird in den Gottesdiensten am 06. September, 27. September, 15. November, 06. Dezember zum Einzug, zur Gabenbereitung, zur Kommunion und zum Auszug ganz besondere Orgelwerke zu Gehör bringen. Aus dem Sonntagsgottesdienst wird dadurch auch noch ein ganz besonderes Orgelmusik-Erlebnis. Im Anschluss werden wir dann Türkollekten abhalten.

Lerne unsere Orgel kennen

In dieser Reihe werden wir regelmäßig bis zu 20 Personen die Möglichkeit anbieten, auf der Orgelbühne Markus Hrabal bei der „Arbeit“ zuzuschauen und zuzuhören. Dabei sollen Sie die Orgel näher kennen- und noch mehr schätzen lernen. Für diese Reihe erlauben wir uns einen Kostenbeitrag von 5,00 Euro pro Person zu erheben. Dieser kommt vollständig der Orgelsanierung zugute.

Dieses Angebot werden wir – natürlich unentgeltlich – auch für die Kindergärten und Schulen machen, um auch den Jüngsten dieses Instrument näher zu bringen.

Sollten Gruppen Interesse an diesen Führungen haben, besteht die Möglichkeit Sondertermine über das Pfarrbüro abzusprechen.

Patenschaft

Es besteht die Möglichkeit Reinigungspatenschaften für Orgelpfeifen zu übernehmen. Wir werden den Patenbeitrag je nach Größe der Pfeifen staffeln. Auf einer Tafel vor dem Aufgang zur Orgel wollen wir die Paten namentlich erwähnen. Als Erinnerung gibt es für Sie eine Urkunde und einen „Pfeifenputzer“.

Orgel-Festival

Nach Abschluss der Sanierung im 1. Halbjahr des Jahres 2016 wird ein Orgel-Festival stattfinden, um das Instrument in Konzerten zu würdigen. Geplant wird auch eine kulinarische Orgelnacht!

Spenden

Natürlich kann jeder ab sofort mit einer Spende die Orgelsanierung unterstützen. Konto:

Katholische Kirchengemeinde Liebfrauen
IBAN DE57 4265 0150 0080 0280 04
Verwendungszweck: Spende Orgelsanierung Liebfrauenkirche

Wir werden zu allen Aktivitäten regelmäßig in den Publikationen der Pfarrei – „Die Woche“, „Kirche und Leben“, „GeistREich“ – und in der örtlichen Presse informieren. In den Kirchen werden Sie Info-Material finden.

Bleiben Sie neugierig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.