Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche

Ferien-Freizeiten bieten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, aus dem Alltag heraus zu kommen und neue Erfahrungen in einer großen Gemeinschaft zu sammeln. Da locken vielfältige Angebote: Ausflüge, Spiele, Interessengemeinschaften, Bastelaktionen und vieles mehr. In der vergangenen Woche fanden parallel die drei Ferienfreizeiten unserer Pfarrei statt. Als verantwortlicher Seelsorger besuchte ich sie im Sauerland bei Meschede, in Waldbröl (Bergisches Land) und auf der niederländischen Insel Ameland. An allen drei Orten erlebte ich engagierte und kreative Gruppenleiter unter der Leitung von Ann-Kathrin Müller-Boßle, Roland Wieler sowie von Anna Schleep und Julia Dietsch. Die Leiter und Gruppenleiter hatten ganz unterschiedliche Herausforderungen zu bewältigen, sei es technischer Natur oder die besonderen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen. Bei meinem Besuch feierten wir an allen drei Orten jeweils einen Gottesdienst zum Thema „Getragen von Feuer und Wind“ – wie bei einer Fahrt mit einem Heißluftballon veränderten wir die Perspektive und dankten Gott für die gemeinsame Zeit in der Gemeinschaft. Ganz wichtig sind die drei Küchenteams, die für das leiblische Wohl der Kinder und Jugendlichen vor Ort sorgen. Allen, die zum Gelingen der drei Ferienfreizeiten beitragen, den Leitern, den Gruppenleitern und den Küchenteams sowie dem technischen Support ein großes Dankeschön im Namen der Pfarrei Liebfrauen. (Torsten Ferge)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.