Tag 14: Burgos – auf dem Rückweg

Heute konnten die Pilger nicht ausschlafen. Kurz nach acht ging es auf die Autobahn 522 km von Santiago zurück nach Burgos. Hier wird die Rückfahrt zum Sightseeing unterbrochen. Auf diese Weise wird die Rückfahrt am Samstag nicht ganz so lang . Burgos liegt am Jakobsweg (wurde aber an Tag 3 übersprungen) und ist sehr sehenswert. Die Stadt gehört mit ihrer Kathedrale zum Weltkulturerbe und zählt zu den sehenswerten Spots entlang des Camino. Ein Highlight auf der Fahrt, bei der der Pfarreibulli zur Sauna mutierte, war der tanzende Techno-Tankwart in Astorga.

Früher Aufbruch und das Spiel von morgendlicher Sonne und Nebel in Galizien
Hauptplatz von Burgos mit der Seitenansicht der Kathedrale

Am Ufer: das Stadttor von Burgos zieht die Besucher in die Altstadt
Der Rio Arlanzon schlängelt sich durch die Stadt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.