die woche | 08.09. – 16.09.2018

Samstag – 08. September – Fest Mariä Geburt
11.00 Uhr Liebfrauen: Diamantene Hochzeit Annemarie und Valentin Heinzer (Paschke)
14.00 Uhr Liebfrauen: Trauung des Paares Simon Bönte und Jessica Fischer (Paschke)
15.30 Uhr Liebfrauen: Trauung des Paares Marie-Christin Heinrich und Leon Roschig (Paschke)
16.00 Uhr St. Johannes: Trauung des Paares Nicole Kuhlmann und Rene Fischer (Kaplan Brune)
16.00 Uhr Altenheim St. Johannes: Wortgottesdienst (Frau Willesch)
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Okafor)
18.00 Uhr St. Barbara: Eucharistiefeier (Paschke)

Sonntag – 09. September
8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Paschke)
9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Okafor)
10.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier (Paschke)
10.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Okafor)
Die Kollekte ist für den Welttag der Kommunikationsmittel bestimmt.

Montag – 10. September
10.30 Uhr Altenheim St. Johannes: Wortgottesdienst (Beckmann)

Dienstag – 11. September
8.00 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier mit Laudes (Stübbe)
14.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier der Senioren (Stübbe)
18.00 Uhr St. Barbara: Eucharistiefeier (Okafor)

Mittwoch – 12. September – Mariä Namen
9.00 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Paschke)

Donnerstag – 13. September
8.30 Uhr St. Barbara: Eucharistiefeier der kfd (Okafor)
8.30 Uhr Liebfrauen : Wortgottesdienst der kfd (Team)
15.30 Uhr Altenheim St. Johannes: Rosenkranzandacht der Senioren
18.00 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier (Stübbe)

Freitag – 14. September – Fest Kreuzerhöhung
8.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Stübbe)
9.00 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Paschke)
14.30 Uhr Familienzentrum Liebfrauen: Gottesdienst des Familienzentrums Liebfrauen (Beckmann)

Samstag – 15. September
11.00 Uhr St. Petrus Canisius: Wortgottesdienst zum 60. Geburtstag der Kindertagesstätte St. Petrus Canisius (Paschke/Beckmann)
14.00 Uhr Heilig Geist: Trauung des Paares Dajana Syrek und Stephan Maronde (Paschke)
14.30 Uhr St. Barbara: Taufe Joris Kühler, Leni Breitscheidel, Fynn Ortmann und Paula Finke (Stübbe)
16.00 Uhr Altenheim St. Johannes: Wortgottesdienst (Fr. Schürmann)
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Paschke)
18.00 Uhr St. Barbara: Eucharistiefeier (Stübbe)

Sonntag – 16. September 24. Sonntag im Jahreskreis – Stadtwallfahrt „Mit allen Sinnen auf dem Weg“
8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Paschke)
9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Pfr. Busen/Pieper)
Die Kollekte ist für unsere Pfarrei/Kirchorte bestimmt.

Für die Pfarrei

Stadtwallfahrt
Zu Fuß, mit dem Rad oder auf dem Motorrad: Am Sonntag, 16. September machen sich die Recklinghäuser Katholiken „Mit allen Sinnen auf dem Weg“. So lautet der Titel der 35. Stadtwallfahrt auf den Annaberg in Haltern am See, veranstaltet vom Stadtkomitee der Katholiken.
In allen Kirchen wurden schmucke Armbänder mit dem eingestanzten Motto „Mit allen Sinnen auf dem Weg“ ausgeteilt. Auf der Wallfahrt sollen die Pilger sich selbst auf die Spur kommen. An jeder Station rückt ein Sinn in den Mittelpunkt. „Sehen“ ist das Thema der Aussendungsfeier. Diese findet für alle Teilnehmer zentral, aber zu unterschiedlichen Zeiten in der Speckhorner Kirche Heilige Familie, Flutstraße 47, statt. Die Fußpilger und die Motorradfahrer starten gemeinsam um 8 Uhr. Die Radfahrer treten nach der Messe um 11 Uhr in die Pedale. Familien treffen sich um 12.30 Uhr direkt am Fuß des Annabergs und unternehmen einen sinnlichen Rundgang.
Unterwegs geht es um das Riechen, Tasten und Hören. Die Pilger erhalten an jeder Station eine Postkarte mit einem geistlichen Impuls. Das Schmecken steht im Mittelpunkt des gemeinsamen Gottesdienstes um 14 Uhr mit Weihbischof Dieter Geerlings in Wallfahrtskirche auf dem Annaberg. Für Kinder wird es parallel einen eigenen Gottesdienst geben.
Anschließend startet ein großes Picknick. Auf der großen Wiese auf dem Annaberg können mitgebrachten Decken ausgebreitet werden. Auch einige Bänke und Tische laden zum Verweilen und Gespräch ein. In beiden Fällen gilt: Jeder bringt etwas mit, jeder teilt mit seinen Nachbarn. Wasser und Kaffee gibt es kostenlos.
Kinder ab elf Jahren, Jugendliche und junge Erwachsene steht ein besonders erlebnisreiche Wallfahrt mit Übernachtung bevor. Los geht es am Samstag, 15. September, um 12 Uhr. Geschlafen wir in Zelten und in einem Pfarrheim in Haltern-Lippramsdorf. Für die Zweitages-Tour ist eine Anmeldung erforderlich im Pfarrbüro St. Peter, per E-Mail an stpeter-recklinghausen@bistum-muenster.de.
Info: Am Tag der Stadtwallfahrt fallen die Gottesdienste um 10.30 Uhr in St. Johannes und Liebfrauen aus.

Bibelkreis
„Das Evangelium lädt vor allem dazu ein, dem Gott zu antworten, der uns liebt und uns rettet – ihm zu antworten, indem man ihn in den anderen erkennt und aus sich selbst herausgeht, um das Wohl aller zu suchen.“ (EG 39)
Was die frohe Botschaft Jesu Christi für mein Leben bedeutet, wollen wir zusammen in einem sich regelmäßigen, für alle offenen Bibelkreis herausfinden. Dafür treffen wir uns am 11.09.18  um 19.30 Uhr für ein bis anderthalb Stunden in der Liebfrauenkirche. An diesem Termin besprechen wir auch den Termin für den nächsten Monat.
Weitere Infos bei Olli Berkemeier: 02361949420 ; olivermlinarzik@googlemail.com.

Sonntagscafé für alleinstehende Frauen
Einmal im Monat ist das Café sonntags geöffnet. Herzlich eingeladen sind dazu Frauen, die alleinstehend sind und sich darüber freuen, wenn der Tag angenehm gestaltet wird. Neue Frauen sind jederzeit herzlich willkommen. Das nächste Treffen findet statt am Sonntag, 16. September von 15.00 bis 17.00 Uhr im Pfarrheim St. Johannes. Weitere Treffen sind am   14.10., 11.11. und 09.12.2018.

Ohne Robbie Williams, aber mit Gott
Robbie Williams kommt zwar nicht, aber hoffentlich viele Menschen im Haupt- oder Ehrenamt aus den Gemeinden unseres Kreisdekanates Recklinghausen. Sie alle sind eingeladen, wenn nun die Markenkampagne des Bistum Münsters vorgestellt wird. Diese Kampagne wird deutlich machen, wo „Katholische Kirche im Bistum Münster“ überall tätig ist. Die Vorstellung dieser Kampagne mit dem neuen Bistumslogo für alle ehren- und hauptamtlich Engagierten findet für das Kreisdekanat Recklinghausen am Sonntag, 30.09.2018 um 16:00 Uhr auf der Zeche Ewald in Herten statt.
Weihbischof Rolf Lohmann und Kreisdechant Jürgen Quante freuen sich, am 30. September „auf Ewald“ viele Menschen aus dem Kreisdekanat begrüßen zu dürfen. Anmeldungen bitte an veranstaltungen@bistum-muenster.de. Herzliche Einladung!

Erstkommunionvorbereitung 2018/2019
In der Pfarrei werden mit dem Herbst wieder die Erstkommunionvorbereitungen beginnen.
Wir möchten nun die Termine für die Erstkommunionfeiern veröffentlichen. Allerdings geschieht es in diesem Jahr unter Vorbehalt, da wir noch nicht die Anmeldezahlen der Kinder vorliegen haben und somit noch nicht endgültig sagen können, ob wir jeweils zwei Feiern in Suderwich und in Ost benötigen.
– Sonntag, 05.05. und/oder Sonntag, 12.05.2019, in der Liebfrauenkirche
– Sonntag, 19.05. und/oder 26.05.2019, in der St. Johannes-Kirche
Die Vorbereitung auf die Erstkommunion startet mit den Anmeldegesprächen, die im September bzw. auf jeden Fall vor den Herbstferien stattfinden werden.
Die Eltern und Kinder haben dabei auch die Gelegenheit, erste Fragen in Bezug auf die Erstkommunion und die Vorbereitung zu besprechen.
An die Erstkommunion-Anwärter/innen des Jahrgangs 2018/2019 werden mit dem Beginn des neuen Schuljahres die Informationsbriefe versendet.
Sollten Sie kein Schreiben erhalten, aber wünschen, dass Ihr Kind 2019 die Erstkommunion in unserer Pfarrei empfängt, melden sie sich bitte bei uns im Pfarrbüro. Wir senden Ihnen die entsprechenden Informationen dann zu.

„Im Meer der Zeit nicht untergehen …“: Besinnungs- und Wohlfühltage für Frauen
Datum                 15.02.19 -17.02.19
Ort                      Insel Langeoog, Hotel Strandeck
Leitung                Elisabeth Beckmann, Pastoralreferentin
Kosten                 240 €
Näheres wird noch bekannt gegeben.
An diesem Wochenende gibt genug Zeit für Körper, Geist, Seele und Gemeinschaft.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Daher ist eine Anmeldung ab Donnerstag 6. September 2018 unbedingt erforderlich.
Ihre Anmeldung richten Sie an Elisabeth Beckmann, Tel. 02361 – 949417
(9.30 Uhr – 12.00 Uhr) oder per Mail: beckmann-e@bistum-muenster.de

Vorschau: Kirchenvorstandswahl am 17./18. November 2018
Die Wahlen zum Kirchenvorstand sind ein wichtiges Geschehen im Leben unserer Pfarrei Liebfrauen, denn dem Kirchenvorstand obliegt die Aufgabe, das Vermögen unserer Pfarrei zu verwalten und die Pfarrei gesetzlich zu vertreten. Unser Kirchenvorstand setzt sich zusammen aus insgesamt 16 gewählten Mitgliedern; hinzu kommen Pfarrer O. Paschke als Vorsitzenden, Pastor W. Stübbe; ferner die Verwaltungsreferentin Frau E. Heuver und ein Mitglied des Pfarreirates, die beratend mitwirken. Die Kirchenvorsteher werden für die Dauer von insgesamt sechs Jahren gewählt, wobei die Wahltermine versetzt im Abstand von 3 Jahren liegen, so dass jeweils nur die Hälfte der Kirchenvorsteher (also 8 Mitglieder) zu einem Termin gewählt wird.
In den kommenden Wochen wird der Wahlausschuss die Kandidatenliste erstellen.
Auch werden ab jetzt immer wieder Informationen zu den Wahlen erfolgen.
Zum jetzigen Zeitpunkt ist erst einmal wichtig: Dass Sie sich den Termin für die Wahl merken und von Ihrem Stimmrecht Gebrauch machen. Durch die Möglichkeit der Stimmabgabe an allen Kirchorten und der zusätzlichen Briefwahl darf es keinen Grund geben, nicht an der Wahl teilzunehmen! Die Mitgestaltung sollte also selbstverständlich sein!!!

Verbund Liebfrauen
– 60 Jahre Familienzentrum St. Petrus-Canisius
Das heutige Familienzentrum St. Petrus-Canisius wurde 1958 mit dem Namen „Kindergarten St. Petrus-Canisius“ eröffnet und 3 Erzieherinnen betreuten 107 Kinder.
1996 fand eine Sanierung und Erweiterung auf eine 4-gruppige Einrichtung statt. 100 Kinder wurden nun von 10 Erzieherinnen betreut. Auf Grund sinkender Kinderzahlen ist das Familienzentrum 2003 in eine 3-gruppige Einrichtung umgewandelt worden. 75 Kinder freuten sich auf einen zusätzlichen Mehrzweck- und Bewegungsraum.
2013 / 2014 wurde das Familienzentrum umgebaut und saniert. Ferner wurden die erforderlichen Räume für die Betreuung für Kinder unter 3 Jahren angebaut.
Zurzeit besuchen 83 Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt die Einrichtung. 17 Fachkräfte sind im Familienzentrum tätig.
Heute verfügt die Einrichtung über ein großzügiges Raumangebot mit 4 Gruppenräumen einschließlich zusätzlichen Intensivräumen, 3 Schlafräumen und einem Bewegungsraum. Zwei Waschräume, eine Küche und ein Mitarbeiterzimmer stehen ebenfalls zur Verfügung. Die großen Flure können von den Kindern genutzt werden und bieten zusätzliche Ausstellungsfläche an. Das großzügige Außengelände mit großem Sandkasten, einer Matschbahn und verschiedenen Spielgeräten wird von den Kindern sehr gerne genutzt.
Auch konzeptionell hat sich die Einrichtung weiter entwickelt. Die Infrastruktur der Einrichtung ermöglicht eine vielfältige Bildungsarbeit über alle Sinne menschlichen Lernens. Die Ausrichtung des Familienzentrums ist immer wieder den Erfordernissen des Sozialraumes angepasst worden, wobei die kindorientierte Arbeit immer das dauerhafte Element der Arbeit bleibt. Seit einigen Jahren sind Schwerpunkte wie die Integration von Kindern mit Behinderung, Integration von Kindern aus anderen Kulturen und Sprachbildung ein fester Bestandteil unserer professionellen Arbeit.
Im Juli 2007 erhielt die Einrichtung im Verbund mit der Tageseinrichtung Liebfrauen und St. Raphael das Gütesiegel als Familienzentrum „Triangel Liebfrauen“.
Heute bildet das Familienzentrum St. Petrus-Canisius mit den weiteren vier Familienzentren für Kinder Liebfrauen, St. Barbara, St. Johannes und St.Raphael den Verbun(t)d Liebfrauen. Die 5 Einrichtungen arbeiten zum Wohle der Kinder und Familien vertrauensvoll zusammen.
Anlässlich unserer Jubiläumsfeier am Samstag, 15. September 2018 laden wir alle Kinder und Eltern, alle Ehemaligen und Freunde, alle Gemeindemitglieder und Interessierte recht herzlich ein.
Wir beginnen mit einem Gottesdienst um 11.00 Uhr in der Kirche St. Petrus-Canisius.
Anschließend erwartet Sie auf unserem Außengelände unseres Familienzentrums verschiedene interessante Angebote: offenes Singen in unterschiedlichen Sprachen, Spielstationen, „Eine Welt Stand“. Auch kann man bei einem Rundgang durch das Haus sich ein Bild von unserer Einrichtung machen. Zwischendurch besteht die Möglichkeit, sich mit internationalem Essen und Kaltgetränken zu stärken. Auch Kaffee, Kuchen und Waffeln laden dazu ein, in schönen Erinnerungen zu schwelgen, alte Bekannte zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen. Ausklingen wird dieser Tag gegen 17.30Uhr, so dass sie die Möglichkeit haben, nach der Geburtstagsfeier die Vorabendmesse in der Kirche St. Petrus-Canisius zu besuchen.
Wir freuen uns auf ihren Besuch! Maria Appelhoff, Einrichtungsleitung

Altenheim St. Johannes
„Begleitung im Andersland“: Kostenfreie Kursreihe für Angehörige von Menschen mit Demenz
Dies ist ein Angebot von WÖRHEIDE Konzepte in Kooperation mit dem Altenheim St. Johannes. Eingeladen sind Angehörige von Menschen mit Demenz, bspw. Angehörige im Vorfeld der Pflege ebenso wie Angehörige, die langfristig mit hohem Zeitaufwand pflegen sowie Interessierte, die sich im privaten Umfeld engagieren. Frau Wörheide und ihr Dozententeam möchten in einer überschaubaren, in sich geschlossenen Gruppe und in entspannter Atmosphäre einen Rahmen schaffen, in dem Informationsvermittlung und entlastende Gespräche möglich werden. Für die Teilnehmer ist die Kursreihe kostenfrei.
Bei einem unverbindlichen Informationstermin am Mittwoch, 12.09.2018 um 19.00 Uhr in dem Altenheim St. Johannes, Lülfstr. 17, 45665 Recklinghausen werden die Inhalte der Kursreihe vorgestellt.

Kolpingfamilie Suderwich
Männerwanderung vom 14. – 16.09.: Die fünfte Etappe auf dem Europa-Fernwanderweg E8 führt uns von Geilenkirchen aus nach Aachen und weiter ins Hohe Venn. Wir wünschen allen teilnehmenden Männern gutes Wanderwetter, viel Spaß und möglichst keine Blasen an den Füßen.
Kolping-Kart-Day am 22.09.: An diesem Samstag möchten wir mit allen Jugendlichen auf die Kartbahn nach Herne fahren. Wir treffen uns um 15.00 Uhr am Pfarrheim St. Johannes und werden gegen 17.00 Uhr wieder zurück sein. Bringt bitte 15 € sowie eine Einverständniserklärung von Euren Eltern mit, damit es vor Ort nicht zu Problemen kommt. Eine Anmeldung bis zum 15. September bei Sarah Hocke oder Matthias Kirchhoff wäre wünschenswert. Mail-Adresse: matthias.kirchhoff@yahoo.com

Kirchort St. Barbara

KAB Frauengruppe
Die Frauengruppe der KAB kommt am Mittwoch, 12. September um 15.00 Uhr im Pfarrheim St. Barbara zusammen. Thema des Nachmittags wird „pro gesund“ sein.

Eucharistiefeier der kfd
Die kfd lädt am Donnerstag, 13. September um 8.30 Uhr zur Eucharistiefeier mit anschließendem Frühstück herzlich ein.

Eine – Welt – Kreis
Das nächste Treffen des Eine-Welt-Kreises findet am Freitag, 14. September um 18.00 Uhr im Pfarrheim St. Barbara statt.

Kirchort Heilig Geist

Eine-Welt-Waren
Am Sonntag, 16. September werden nach dem Gottesdienst wieder Eine-Welt-Waren in der Kirche zum Kauf angeboten.

Kirchort St. Johannes

Büro am Kirchort St. Johannes
Das Büro am Kirchort St. Johannes ist in der Zeit vom 09. bis 21. September geschlossen. Auf dem Anrufbeantworter von Liebfrauen können Sie unter der Tel. Nr. 94940 an allen Tagen eine Nachricht hinterlassen, die zeitnah bearbeitet werden kann. Natürlich erreichen Sie uns auch zu den bekannten Öffnungszeiten.

Cafe „B“
Das Caritas-Netzwerk „mittendrin“ lädt wieder unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“ zu Begegnungen, Gesprächen und zum Spielenachmittag für Ältere ein. Das Cafe „B“ ist am 10. September von 15.00 bis 17.00 Uhr im Pfarrheim St. Johannes geöffnet. Herzliche Einladung an alle Interessierten.

Seniorengemeinschaft St. Johannes
Zu unserer monatlichen Rosenkranzandacht am Donnerstag, 13. September um 15.30 Uhr in der Kapelle des Altenheimes St. Johannes laden wir herzlich ein. Anschließend trinken wir dort im Clubraum gemeinsam mit allen Kaffee.

Wallfahrt der kfd St. Johannes
Die diesjährige Wallfahrt nach Kevelaer findet am Dienstag, 18. September statt. Die Abfahrt ist um 9.30 Uhr ab Pfarrheim.
Karten sind bei den Helferinnen und im Büro St. Johannes zu haben. Der Preis für den Bus beträgt 15 €.

Kirchort Liebfrauen

Dritte-Welt-Kreis
Verkauf von fair gehandelten Waren nach beiden Eucharistiefeiern am Sonntag, 12. September in der Liebfrauenkirche.

kfd – monatlicher Gottesdienst
Die Frauengemeinschaft lädt am Donnerstag, 13. September um 8.30 Uhr zum Wortgottesdienst mit anschließendem Frühstück und Glaubensgespräch herzlich ein.

Seniorengemeinschaft Liebfrauen
Die Senioren und alle Interessierten aus den Kirchorten werden wieder nach Kevelaer wallfahrten: Mittwoch, 10. Oktober 2018. Abfahrt ist um 12.00 Uhr ab der Liebfrauenkirche. In Kevelaer ist dann ein Mariengruß an der Gnadenkapelle und das Beten des Kreuzweges vorgesehen. Dann besteht Zeit zur freien Verfügung bevor zum Abschluss gegen 17.45 Uhr die Eucharistie mit Pfarrer Oliver Paschke gefeiert wird. Karten sind bei Frau Rosenkranz, beim Seniorennachmittag und dann anschließend auch im Pfarrbüro zu bekommen.

Kirchort St. Petrus Canisius

Siehe für die gesamte Pfarrei bzw. die Kirchorte.

 


 

Ein Mädchen! – Mariä Geburt

Wenn am 8. September ein kleines Mädchen geboren wird, freuen sich die Eltern über alle Maßen. Mit einem solchen Wunder hatten sie nicht gerechnet. Und sie sind sich sicher: Etwas Großes wird aus diesem Kind werden, denn Gottes Segen liegt auf ihrem Leben.
Das kleine Mädchen heißt Maria. Oder Emma. Oder Hannah.
Doch in vielen Ländern der Erde ist die Geburt eines Mädchen kein Grund zur Freude. In China verschweigt man sie am besten, damit noch ein zweites Kind (und dann hoffentlich ein Junge) kommt. In Indien sorgen sich die Eltern um die horrende Mitgift. In vielen armen Ländern Afrikas arbeiten die Töchter, sobald sie laufen können.
Mehr als 63 Millionen Mädchen weltweit dürfen nicht zur Schule gehen. Weil Jungs länger gestillt werden und früher zum Arzt gebracht werden, sind ihre Überlebenschancen höher. 39.000 Mädchen werden täglich vor ihrem 18. Lebensjahr verheiratet, für sie ist das Risiko bei einer Schwangerschaft besonders hoch.
Wenn Maria heute geboren würde – was würde aus ihr werden? Bei uns? In Indien? Im Süd-Sudan? (Christina Brunner)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.