Fröhlicher Start

Messdienereinführung in Liebfrauen

Am 11.11.2018 fand die Einführung der neuen Messdiener statt. Insgesamt wurden neun Messdienerinnen und Messdiener in die Gemeinschaft aufgenommen, davon sieben Mädchen und zwei Jungen. Zu diesem Anlass haben wir die beiden Gruppenleiter Leon Spiza und Eike Weisner zu einem Interview eingeladen.

„Fröhlichkeit“ war das Stichwort der Messe, berichtete uns Eike, passend zu Beginn der Karnevalssaison. Um der Fröhlichkeit Ausdruck zu verleihen, wurden während der Messe Witze von den Kindern und den beiden Leitern vorgetragen. „Es stand schon in der Bibel, dass Jesus eine Geliebte hatte, er ging durch die Wüste und eine lange Dürre folgte“ antwortete Leon auf die Frage, welcher Witz am besten gewesen sei. Damit die Einführung gelang, haben sich die Kinder mit der Unterstützung von Lisa Knüver, Torsten Ferge und den beiden Gruppenleitern, diverse Fertigkeiten eines Messdieners angeeignet. „In den folgenden Gruppenstunden werden wir die Aufgaben eines Messdieners noch weiter vertiefen“ so Eike. „Aber wir dürfen Spiel und Spaß dabei nicht vernachlässigen“ fügte Leon hinzu. „Natürlich läuft am Anfang nicht alles perfekt.“ Er erinnerte sich an seine Messdienereinführung. „Als wir damals eingeführt wurden waren wir auch nervös, dass ist ja auch ganz normal!“ ergänzte Eike. Die beiden Leiter sind mit der Leistung ihrer Schützlinge jedenfalls zufrieden und freuen sich auf die gemeinsamen Gruppenstunden und Veranstaltungen.
(Nikolas Böhm & Julius Ponhöfer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.