Archiv der Kategorie: die Woche

Besuche in den Ferienfreizeiten

Am vergangenen Wochenende hat Pastoralreferent Torsten Ferge die drei Ferienfreizeiten unserer Pfarrei besucht. Den Auftakt bildete die Ferienfreizeit in Hirschberg im Sauerland. Dort übernachten Leiter und Kinder unter der Leitung von Matthias Kirchhoff in einer riesigen Schützenhalle.

Die Schützenhalle in Hirschberg bei Warstein

Schon am Sonntag führte die Reise nach Wissen im Westerwald zur Kinderferienfreizeit unter der Leitung von Anna Schleep und Julia Dietsch. Für das Team der Leiter und die Kinder der Freizeit steht ein großzügiges Haus mit Außengelände bereit. Am Besuchstag unternahmen die Kinder eine Schnitzeljagd im Schlosspark.

Schloss Schönstein – eine Sehenswürdigkeit in Wissen, aber nicht das Quartier der Kinderferienfreizeit

Schließlich am vergangenen Dienstag und Mittwoch führte die Reise auf die niederländische Nordseeinsel Ameland mit ihrer Vielzahl an Kinder-Ferienfreizeiten im Sommer aus ganz NRW und Deutschland. Die Suderwicher sind in der Siedlung Kooiplaats ein Stück hinter Buren untergebracht. Die Nordseeluft tut der ganzen Ferienfreizeit unter der neuen Leitung von Robin Mühlenbrock und Alexander Weichselbaum gut.

Kooiplaats – viel Raum und ein weiter Himmel auf Ameland

An allen drei Orten feierten Kinder und Leiter mit Torsten einen Gottesdienst – Texte, Lieder und Gebete, in denen diese schöne und besondere Zeit vor Gott gebracht wurde.
Die Leiter, Gruppenleiter und Küchenteams aller drei Ferienfreizeiten stecken viel Zeit, Energie und Ideen in das Gelingen der Ferienfreizeiten. Das ist nicht selbstverständlich. Dafür ein herzlichen Dankeschön.

 

 

Im Rückspiegel – Pfarrfest am Kirchort Liebfrauen

Tanz der Liebfrauenschule

Am Fronleichnamstag feierte die Pfarrei Recklinghausen-Ost das Pfarrfest am Kirchort Liebfrauen. Nach dem Gottesdienst um 10 Uhr in der Liebfrauenkirche und der Prozessionsrunde startete das Familienfest gegen 12 Uhr. Viele Spiele, Stände und Angebote luden zu familienfreundlichen Preisen rund um den Oster Dom zum Flanieren, Verweilen und Quatschen ein. Für das leibliche Wohl war vielfältig gesorgt: mit der Wahl zwischen süß und herzhaft, exotisch und traditionell. Zur Unterhaltung trug das abwechslungsreiche Bühnenprogramm bei – von einer Darbietung der KiTa Liebfrauen über den Tanz der Kinder der Liebfrauen-Grundschule bis zur Band „440 Hertz“.
Bereits am Mittwoch, dem 30. Mai feierten wir abends zum Auftakt des Pfarrfestes den Jugendgottesdienst Areopray – openair auf der Bühne hinter der Liebfrauenkirche. Er wurde von Jugendlichen der Pfarrei Liebfrauen zum Thema „loyal“ vorbereitet und musikalisch von der Areopag-Band mitgestaltet. Anschließend gab es beim Dämmershoppen am Bierwagen einen Vorgeschmack auf das Pfarrfest am nächsten Tag.
Allen, die zum Gelingen der Gottesdienste und des Festes beigetragen haben, ein herzliches Dankeschön.