Archiv der Kategorie: Kirchenmusik

Mitgestaltung des Gottesdienstes durch Da Capo

Am 03.07.2016 um 10:30 Uhr wir der Kleine Chor Da Capo unter der Leitung von Thomas Schlüter den Gottesdienst mitgestalten.

Zur Aufführung kommt die „Saarbrücker Messe“, welche von unserem ehemaligen Kantor Thomas Gabriel komponiert wurde.

Die „Saarbrücker Messe“ entstand zum Abschlussgottesdienst des 96. Deutschen Katholikentages 2006. Ziel dieser Messe ist es, anspruchsvolle, zeitgemäße Chormusik mit einfachen Teilen, die eine Gemeinde gut mitsingen kann, zu kombinieren. Auf diese Weise ermöglicht die Komposition aktive Teilnahme und gleichzeitig mitvollziehendes Hören, eine Forderung, die immer häufiger an die heutige Kirchenmusik gestellt wird. Das Prinzip der Ordinariumsgesänge ist antiphonal, die Gemeinde schaltet sich immer wieder mit einem Ruf in das musikalische Geschehen ein: mit einer alten gregorianischen Wendung im Kyrie und im Credo, mit dem achttaktigen „Gloria“ aus Lourdes, mit eigens dafür komponierten Rufen beim Sanctus und beim Agnus Dei.

Wir würden uns freuen, möglichst viele Gemeindemitglieder mit dieser Musik erreichen und mitreißen zu können.

Thomas Schlüter

Ältere Dame im neuen Klang-Gewand

In den vergangenen Monaten wurde die Orgel der Liebfrauenkirche aufwändig renoviert. Am vergangen Sonntag brachte die „ältere Dame“ (88 Jahre jung) ihren nun frischen Klang erstmals wieder zu gehör – im Rahmen einer festlichen Liturgie mit Orgelsegnung und anschließendem Sektempfang durch die Chorgemeinschaft Liebfrauen.

Bitte beachten Sie die Angebote unserer Orgelfestwoche – dazu die herzliche Einladung.

Einen Dank an die Orgelbauer der Fa. Schuke, Berlin
Einen Dank an die Orgelbauer der Fa. Schuke, Berlin

Ältere Dame im neuen Klang-Gewand weiterlesen

Pfarrfest am Kirchort Liebfrauen

Areopray St. Johannes 08Am Fronleichnamstag, dem 26. Mai 2016 findet das Pfarrfest am Kirchort Liebfrauen statt. Es wird wie in den vergangenen Jahren zahlreiche Angebote für alle Generationen geben. Haben sie eine Idee für eine Aktion oder ein Angebot auf dem Pfarrfest? Dann melden sie sich bei uns im Pfarrbüro Liebfrauen.
Konkret suchen wir Paten, die am Grill, beim Kuchenbuffet und am Salatbuffet Lust haben, die Federführung und Verantwortung zu übernehmen. Ein spannende Aufgabe für sie? Dann melden sie sich im Pfarrbüro Liebfrauen. Die Gesamtleitung des Festes liegt in den Händen von Ludger Dewenter. Er wird organisatorisch vom Kirchortsausschuss interAKTIV für Liebfrauen unterstützt.

Nacht der Versöhnung

Herzliche Einladung an alle, die Versöhnung neu leben möchten:

Stationen in der Liebfrauenkirche, meditative Stimmung, Gesprächsangebot, Licht + Musik …

Impulse für einen ganz eigenen, barmherzigen, selbst bestimmten Weg zu Dir und Gott!

„Bei Jesus bleiben bedeutet aufbrechen,
aus sich selbst herausgehen und nicht in
einem müden Gewohnheitsglauben
verharren.“

(Jorge Mario Bergoglio) Papst Franziskus

versoehungsparcour

Mehr als 3.000 Pfeifen – Damit uns keine flöten geht

Liebe Gemeindemitglieder,
liebe Freunde der Orgelmusik!

Unsere Aktionen zur Finanzierung der Orgelsanierung sind erfolgreich angelaufen. Unser Kantor Markus Hrabal hat in den sonntäglichen „Orgelmessen“ zum Einzug, zur Gabenbereitung, zur Kommunion und zum Auszug ganz besondere Orgelwerke zu Gehör gebracht.

Die Führungen „Lerne unsere Orgel kennen“ waren bisher gut besucht. Die Resonanz auf die anschauliche Darstellung und Führung durch das Instrument waren durchweg positiv.

Mit beiden Aktionen konnten erfreulicherweise bereits mehr als. 1.000,00 Euro für die Orgelsanierung eingesammelt werden.

Dafür unseren herzlichen Dank!

Die nächsten Ereignisse stehen nun in den kommenden Wochen an.

Mehr als 3.000 Pfeifen – Damit uns keine flöten geht weiterlesen

Der Advent beginnt mit festlichen Klängen

Chor „Da Capo“ singt Saint-Saëns Weihnachtsoratorium

Ost. Der kleine Chor „Da Capo“ setzt zum Endspurt für das Weihnachtskonzert am Sonntag, 29. November, an. Dann werden die Werke Concerto grosso Nr. 8 „Fatto per la notte di natale“ von Arcangelo Corelli, allgemein als Weihnachtskonzert von Corelli bekannt, sowei das Weihnachtsoratorium Oratorio de Noël“ von Camille Saint-Saëns zu hören sein.

Beides sind Werke, die den Beginn der Adventszeit durch ihre stimmungsvolle Wirkung zu einem besonderen Erlebnis werden lassen. Nachdem der Chor in der Mitte des Jahres mit zwei Konzerten „God be in my Hand“ in Herne und Recklinghausen auf sich aufmerksam gemacht hat, befindet er sich jetzt im Endspurt für das geplante Weihnachtskonzert in der Liebfrauenkirche.

Mit viel Engagement und Spaß wird  in diesen Wochen bei den Proben unter der Leitung von Thomas Schlüter der letzte Schliff an den Werken vollzogen, sodass das Konzert ein besonderes Erlebnis für die Zuhörer werden wird.

Das Konzert beginnt am ersten Adventssonntag um 18.00 Uhr im Oster Dom an der Liebfrauenstraße. Unterstützt wird „Da Capo“ von den Solisten Elke Große-Vehnhaus (Sopran), Sandra Thomüller (Mezzosopran), Gertrud Hurck (Alt), Winfried Strening (Tenor) und Enno Kinast (Bass) sowie den Mitgliedern der Musikgemeinschaft Marl.

Info: Der Eintritt beträgt 10 €, ermäßigt 5,50 €. Karten gibt es im Vorverkauf im Pfarrbüro Liebfrauen, Tel. 9 49 40, sowie an der Abendkasse

Der Artikel ist in der heutigen Ausgabe der Recklinghäuser Zeitung erschienen und wurde freundlicherweise vom Medienhaus Bauer zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!